Über uns

Vom unserem Hauptsitz in Emden aus, erreichen wir Kunden innerhalb Deutschlands und den angrenzenden europäischen Ländern. Darüber hinaus sind wir auch international für Sie tätig.

Geprägt durch eine lange Familientradition betreut die Familie van Hove schon seit 67 Jahren mit viel Engagement und Erfolg die Belange ihrer Kunden im Bereich der Schifffahrt.

Diese Tradition setzt Haye van Hove Dipl. Ing. und Kapitän nun seit 2010 mit der Firma Hanse Survey fort.

Ihre Vorteile der Zusammenarbeit mit uns:

Unsere Kunden erhalten alle relevanten Leistungen aus einer Hand

  • Umfassenden und persönlichen Service und Support
  • Maßgeschneiderte Lösungsansätze und strategische Beratung für ihr Unternehmen
  • Best-Practice-Wissen – auch in Form von marktrelevanten Informationen

Mit unseren Kunden arbeiten wir partnerschaftlich zusammen.

Unsere Mitarbeiter bilden sich ständig fort, um Ihnen auch in Zukunft mit ihrem Fachwissen zur Verfügung zu stehen.

Ausblick: Wir bereiten die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 vor.

Geschichte

hanse-survey.de

1863

Justus Weegens van Hove

ettaDer Schoner ETTA, Flaggennummer 625, späteres Unterscheidungssignal KBPN, wurde 1863 in Papenburg von Schiffsbaumeister B. Mammes erbaut und war 81,0 m (Lüa), 54,0m (lwl) und 122 BRT groß. Er gehörte einer Partnerreederei mit vierzehn Anteilseignern, zu denen auch der Kapitän Justus Weegens van Hove aus Oldersum mit 15/60 Anteilen zählte.

 

Folgende Reisen des Schiffes sind nachweisbar:

  • 1864: Alexandrien (ab 31. 8.) nach Sandwich
  • 1865 San Lucar (an 17.2.) nach stürmischer Reise
  • 1869 Havanna (an 19.6.) von Graytown
  • 1882 Hamburg (19.6. in Ladung) nach Pto. Cabello (an 16.9.)
hanse-survey.de

1949

Georg van Hove

  • 1930′  Jahre, Georg van Hove  wurde Inspektor bei der Westfälische Transport AG (WTAG) mit ihren ca. 178 eigenen Schiffen.
  • 1940′ Jahren wurde er von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellt und vereidigt als Eichaufnehmer. Er gründete die Firma „Protector“  Kontrollbüro für Schiffe und Ladungen.

Nach vielen erfolgreichen Jahren übergab er die Firma an seine Söhne.

hanse-survey.de

1970

Edzard van Hove

Während die Geschäftsführung übergeben wurde, fuhr Edzard van Hove auf International tätigen Stückgutschiffen um seine Erfahrungen und Wissen zu vertiefen und diese erworbenen Kenntnisse, der väterlichen Firma zu gute kommen zu lassen.

edzard-van-hove

  • 1961 erlangte er den Abschluss Kapitän auf große Fahrt (AG) an der selbstständigen staatseigenen Seefahrtschule in Leer.
  • Ab 1965 fuhr er als Kapitän und Supercargo bei namenhaften Reedereien wie Hamburg-Süd (HSDG) und der Europa-Afrika Linie (EAL).
  • 1971 gründete er sein eigenes Unternehmen und wurde durch die Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für die Seeschifffahrt
  • Anfang 1976 ernannte Ihn das Deutsche Hydrographische Institut (DHI) später Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) zum anerkannten Kompassregulierer.

 

hanse-survey.de

2010

Haye van Hove

Auch Haye van Hove folgte der langen Familientradition und schlug den Weg in die Seefahrt ein.

  • 2004 nach einer erfolgreichen Lehre als Schiffsmechaniker erhielt er  sein STCW Patent als nautischer Wachoffizier (NWO) von dem Institut Seefahrt in Leer.
  • 2006 ernannte ihn das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) als anerkannter Betrieb zur Prüfung vom Magnet Regel- und Magnet Steuer- Kompassen.
  • 2008 erhielt er sein Kapitänspatent ohne Einschränkungen und alsbald auch sein erstes Schiff unter seiner Führung.
  • 2008 ernannte ihn das BSH zusätzlich als “anerkannte Person zur Regulierung von Magnet Regel- und Magnet Steuer- Kompassen”.
  • 2009 während Haye van Hove als Kapitän zur See fuhr erhielt er das Diplom “Wirtschaftsingenieur für Seeverkehr” von der Fachhochschule Leer.
  • 2010 gründete er die Firma “Hanse Survey”  ein Sachverständigenbüro für die Schifffahrt, Ziel der Unternehmung ist es Expertisen, Wissen und Knowhow allen in der Schifffahrt tätigen Unternehmen beratend zur Seite zu stehen.

Um den hohen Anforderungen in der Schifffahrt zu entsprechen, wurden in den folgenden Jahren die Qualifikationen des Unternehmens bestätigt…

  • 2013 von der Industrie- und Handelskammer als See- und Binnenschiffseichaufnehmer öffentlich bestellt und vereidigt.
  • 2014 wurde er erneut von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellt und vereidigt jedoch als Sachverständiger für Transportschäden und Ladungssicherung  im Seeverkehr.

Top

Kooperationen

Hier möchten wir Ihnen unseren neusten Kooperationspartner vorstellen, die EuroBaltic GmbH ansässig in Emden.

Die EuroBaltic GmbH wurde durch die EuroBaltic Aps gegründet und ist ein dänisches Gutachterunternehmen, welches aus der dänischen Lloyds Agency hervorging.

Der Entschluss zu einer Kooperation ist getroffen worden um Synergien im Bereich Know How, Produktivität und Kapazität etc. zu nutzen, um diese Ihnen unseren Kunden zugute kommen zu lassen.

Top

Kontakt

Unsere Homepage kann Ihnen lediglich einen allgemeinen Überblick über unser Unternehmen Hanse Survey und unsere vielfältigen Dienstleistungen im Bereich der Schiffsbegutachtung bieten.

Wir wissen natürlich, dass jedes Schiff anders ist und deshalb für jede Aufgabenstellung eine neue Herausforderung darstellt. Hier setzen wir mit unserer individuellen und kompetenten Beratung für unsere Kunden an. Detailfragen lassen sich jedoch oft nur in einem persönlichen Gespräch und am besten gleich vor Ort bzw. an Bord klären.

Nehmen Sie einfach mit nebenstehendem Formular Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns an. Wir vereinbaren dann einen verbindlichen Termin mit Ihnen.

Das Team von Hanse Survey steht Ihnen gerne für Ihre Fragen und Belange zur Verfügung.

 

Top